Die deutsche Staatsangehörigkeit: Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft

Cover
Walter de Gruyter, 2007 - 410 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese

In einer Welt der Globalisierung und im Europa der politischen Union wird die Staatsangehörigkeit einerseits immer weniger wichtig, andererseits wird über und um den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit weiterhin erbittert gekämpft. Dieser Widerspruch hat den Hamburger Staats- und Völkerrechtler Ingo von Münch veranlasst, die wichtigsten historisch-politischen Entwicklungen und juristischen Fragen im Zusammenhang mit der deutschen Staatsangehörigkeit, auch mit zahlreichen Beispielen, darzustellen. Wer die weiterhin aktuelle Diskussion um die deutsche Staatsangehörigkeit nachvollziehen will, sollte dieses anschaulich geschriebene Buch zur Hand nehmen.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Die Staatsangehörigkeit unter dem NSRegime
59
Nachkriegszeit und Grundgesetz
77
BRD und DDR die deutsche Staatsangehörigkeit
90
Deutsche Staatsangehörige Statusdeutsche Ausländer
109
Die Reform des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts
128
Die Reform des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts
136
Die Reform des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts
152
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2007)

Ingo von Münch, Universität Hamburg.

Bibliografische Informationen