Die deutsche Staatsangehörigkeit: Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

Cover
Walter de Gruyter, 13.07.2011 - 451 Seiten

In einer Welt der Globalisierung und im Europa der politischen Union wird die Staatsangehörigkeit einerseits immer weniger wichtig, andererseits wird über und um den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit weiterhin erbittert gekämpft. Dieser Widerspruch hat den Hamburger Staats- und Völkerrechtler Ingo von Münch veranlasst, die wichtigsten historisch-politischen Entwicklungen und juristischen Fragen im Zusammenhang mit der deutschen Staatsangehörigkeit, auch mit zahlreichen Beispielen, darzustellen. Wer die weiterhin aktuelle Diskussion um die deutsche Staatsangehörigkeit nachvollziehen will, sollte dieses anschaulich geschriebene Buch zur Hand nehmen.

 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

I Der Staat als Bezugspunkt
1
II Der Mensch als Gegenstand der Staatsangehörigkeit
6
III Begriff und Inhalt der Staatsangehörigkeit
8
IV Staatsangehörigkeit oder Staatsbürgerschaft?
17
V Vorgeschichte des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts
20
VI Die Debatten im Reichstag bis 1913
23
VII Die zeitgenössische Würdigung des Reichs und Staatsangehörigkeitsgesetzes
38
Hitler wird Deutscher
41
XVII Mehrfache Staatsangehörigkeit
159
Gründe und Rechtslage bis 1999
186
XIX Eheschließung und Staatsangehörigkeit
205
XX Einbürgerung nach der Reform von 1999
215
XXI Verwaltungsvorschriften zur Einbürgerung
245
XXII Diskussion über Sprache Einbürgerungstests und Feierlichkeit
251
XXIII Einbürgerungseid ja oder nein?
266
XXIV Entziehung und Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit
270

IX Die Staatsangehörigkeit unter dem NSRegime
59
X Nachkriegszeit und Grundgesetz
77
XI BRD und DDR die deutsche Staatsangehörigkeit am Scheideweg?
90
XII Deutsche Staatsangehörige Statusdeutsche Ausländer
109
Erste Initiativen
128
Entwurf einer Kinderstaatszugehörigkeit
132
Der Kampf zwischen Abstammungsprinzip und Geburtsortsprinzip
136
Das Gesetz vom 15 Juli 1999
152
XXV Staatsangehörigkeit und Europäische Unionsbürgerschaft
296
Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Staatsangehörigkeitsrecht
313
Der USTreueeid
379
Literaturverzeichnis
381
Personenregister
397
Sachregister
399
Art 5
406
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Absatz Abstammungsprinzip allerdings allgemeine Verwaltungsvorschrift angehörigkeit Antrag Antragsteller Aufenthalt im Inland Aufenthaltsgesetzes Aufl Ausbürgerung Auslän Ausländergesetz ausländische Staat ausländischen Staatsangehörigkeit besitzen Bestimmung BGBl bisherigen Staatsangehörigkeit Bundes Bundesregierung Bundesrepublik Deutschland Bundesstaat Bundestag Bundesverfassungsgericht Bundesverwaltungsgericht Bürger BVerfGE deut deutsche Staatsan Deutschen Demokratischen Republik Deutschen Reiches deutschen Sprache deutschen Staats deutschen Staatsangehörigkeit deutschen Staatsangehörigkeitsrechts Ehegatten Einbürge Einbürgerung Einbürgerungsbewerber Einbürgerungstests eingebürgert Eltern Entlassung Entscheidung Erklärung Erwerb der deutschen Erwerb der Staatsangehörigkeit Europäischen Union Fall Frage genannten Gericht Gesetz Gesetzgeber gewöhnlichen Aufenthalt Grund Grundgesetz Grundrechte grundsätzlich Günter Renner Hellmuth Hecker Hinnahme von Mehrstaatigkeit Hitler Ingo von Münch insoweit Jahre Kay Hailbronner keit Kenntnisse der deutschen Landes lich mehrfacher Staatsangehörigkeit Mitgliedstaaten muss neue Personen politischen Recht rechtliche Regelung Reichsbürgergesetz Reichstags Bd Rücknahme rung RuStAG Satz sche schen Staatsangehörigkeit Staatenlosigkeit Staatsangehörigkeitsgesetz Staatsangehörigkeitsrecht Staatsbürger Staatsbürgerschaft StAG Statusdeutsche Unionsbürger Unionsbürgerschaft unsere vergleiche Nummer Verh Verlust der deutschen Völkerrecht Voraussetzungen Zitiert

Über den Autor (2011)

Ingo von Münch, Universität Hamburg.

Bibliografische Informationen